This Week in Zürich #1

Welt in Farbe – Farbfotografie bevor 1915, Museum Rietberg, bis 27. September 2015

Aussergewöhnlich frühe Farbfotografie als Resultat eines aussergewöhnlichen philantropischen Konzepts: Kenntnis der Kulturen der Welt durch Austausch. Verpassen Sie nicht den Film dazu über Albert Kahn. Der beste Beweis dafür, dass all die Milliardäre weit sinnvolleres mit ihrem Geld anfangen könnten, als Kunst für 10 oder 100 Millionen zu kaufen. Details

 

Dani Gal, Sono Vietate Le Discussioni Politiche, Freymond-Guth Fine Arts, bis 11. Juli 2015

Eine zeitgenössische Art und Weise Film und Fotografie einzusetzen, um eine politische Situation anders zu denken. Auch hier: Verpassen Sie nicht den Film A woman of valor (2015) über die aussergewöhnliche 90-jährige Holocaust-Überlebende und Menschenrechtsaktivistin Hedy Epstein. Details

 

Against Photography, Scheublein + Bak, bis 28. August 2015

Noch nie was von Konkreter Fotografie gehört? Von Generativer Fotografie? Wir auch nicht. Scheublin + Bak präsentiert eine Auswahl von Fotografien und Büchern zu diesem vergessenen oder übersehenen Kapitel der Kunstgeschichte und es lohnt sich, vorbei zu schauen. Wussten Sie zum Beispiel, dass der Maler Jean-Frédéric Schnyder 1967 einer der vier Künstler war von konkrete fotografie. 4 aspekte in der galerie aktuell in Bern? Falls Sie hingehen, fragen Sie die Galeriebesitzer für Informationen, es lohnt sich! Details

Sophie Nys – Sitzen ist das neue Rauchen, Binz39, bis 11. Juli 2015

Die Ausstellung der belgischen Künstlerin Sophie Nys besteht hauptsächlich aus einem kleinen Buch mit unspektakulären Fotografien von Haim Steinbachs Ausstellung in der Kunsthalle Zürich 2014. Es handelt sich nicht um klassische Saalansichten, sondern um Bilder, die aus der Sicht einer Ausstellungsaufsicht aufgenommen wurden und die Räume ohne Besucherinnen und Besucher zeigen. Zu sehen ist viel Leere mit regungsloser Kunst; die Zeit scheint angehalten und die Langweile imminent. Hier wird das Arbeiten für die Kunst und das Machen von Kunst eins. Oder ist es umgekehrt? Mit einem Gastbeitrag von Gregory Polony. Details

Künstlergespräch: Donnerstag, 2. Juli 2015, 18 Uhr

 

Martin Hansen (1964–2015) gewidmet
R.I.P.

Daniel Baumann