This Week in Zürich #69

Tagung
Migration/Mobilität als Movens im Feld der Kunst(wissenschaft): Kompetenzerwerb, Inspiration, Marketingstrategie 

Wie verändert der interkulturelle Diskurs die Auseinander mit künstlerischem Schaffen? Und was ist das Potenzial von Mobilität bei Kunstschaffenden und KunstwissenschaftlerInnen?

Die Tagung am Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft thematisiert das Spannungsfeld zwischen dem „globalen Dorf“ im digitalen Zeitalter und Migration und untersucht Strategien der interkulturellen Kompetenz in der Berufswelt.

SIK-ISEA
Zollikerstrasse 32
Donnerstag, 16. März, 10.15–18.00 Uhr, anschliessend Aperitif

 

Finissage
Miklos Klaus Rozsa: Die Wüste Lebt!

Rosza kam als Kleinkind mit seinen Eltern aus Ungarn in die Schweiz und ist als Journalist, Fotograf und Politaktivist tätig. Seit 1971 erlebte und dokumentierte er die Schweizer Anti-AKW-Bewegung, die linke Szene, die Jugendbewegung, Hausbesetzungen – und die Staatsschutzaktivitäten. Heute hat der Fotograf fünf Bundesordner Staatsschutz- und Polizeiakten über sich vorliegen und visuelle Zeitdokumente über Beobachtung und Überwachung in der Schweiz. Die Ausstellung in der Galerie Baviera zeigt Bilder und Filme aus seinem Archiv.

Galerie Museum Baviera
Zwinglistrasse 10, 8004 Zürich
Samstag, 18. März, 13–16 Uhr
 

A propos Wüste:

Führung

Faszination Sukkulenten: 500 Jahre Wissenschaft und Liebhaberei
Mit Reto Nyffeler, Privatodzent und Kurator Herbarium Institut für Systematische und Evolutionäre Botanik, Uni Zürich
 

Die Ausstellung Sukkulentengärten – Geschichten einer Faszination porträtiert Sukkulenten als Repräsentationspflanzen in einem Fürstengarten, sowie Botaniker, Liebhaber und Gärtner zwischen dem zwinglianischen Zürich von 1550 und der Gründung der Sukkulenten-Sammlung 1931.
Die Beschäftigung mit Sukkulenten reicht fast fünf Jahrhunderte zurück. Schon bald nach der ersten Bestandaufnahme der damals bekannten Aloen und Kakteen durch Conrad Gessner im 16. Jahrhundert, setzten sich Fachpersonen mit Sukkulenten auseinander. Mitte des 19. Jahrhunderts erhielt auch das Sukkulentenhobby und der Aufbau von imposanten Sammlungen grösseres Gewicht. Liebhaber-Gesellschaften wurden gegründet und erste regelmässige Publikationen herausgegeben. Die Führung fasst die Geschichte der Erforschung der Sukkulentenvielfalt anhand von Persönlichkeiten und verschiedenen Episoden zusammen.

Sukkulenten Sammlung Zürich
Mythenquai 88
Sonntag, 19. März, 11–12 Uhr

Und ausserdem noch: Eröffnung Sam Durant & Andrew Gilbert im Last Tango am Freitag, 17. März, ab 19 Uhr / Outside Sundays am Sonntag, 19. März, um 14.30 Uhr / Artist Talk mit Christian Philipp Müller im Migros Museum für Gegenwartskunst am Donnerstag, 16. März, 18.30 Uhr/ Booklaunch im Kunstgriff «Salon» – Raffael Waldner, Donnerstag, 16. März 2017, 18– 20 Uhr / Führung und Booklaunch in der Kunsthalle Zürich, Donnerstag, 16. März, ab 18:39 After-Launch with DJane MIGHTY

Michelle Akanji
15.03.2017