Blog

Blog – Kunsthalle Zürich

18.09.2018

Die Stummfilmzeit des georgischen Kinos

Text von Lasha Bakradze

Nur fünf Monate nach der ersten Filmvorführung in St. Petersburg eröffnete am 16. November 1896 das erste Kino in Tbilisi. Während französische, italienische und deutsche Filmemacher bereits in Georgien Filme drehten, entwickelte sich das georgische Kino gemächlich. Zu den Vorreitern zählen Alexander Dighmelov und Vasil Amashukeli. Amashukeli drehte 1912 den ersten Langzeit-Dokumentarfilm: Reise von Akaki nach Racha-Lechkhumi, die vom berühmten georgischen Dichter und Politiker Akaki Zereteli (1840-1915) handelt, der die westgeorgische...

weiterlesen
11.09.2018

Saba, 1931

Saba, 1931
Mikheil Chiraureli (1894–1974),
Film, Schwarz/Weiss, ohne Ton 1h 12 min.

weiterlesen
09.08.2018 – Michelle Akanji

OPEN CALL: LÖWENBRÄU LEBT!

Open Call

Löwenbräu lebt! Bruch / Break
Performance Nacht am 14. Dezember 2018, ab 19 Uhr

Brüche können für vieles stehen. Als Zusammenbruch beschreiben sie etwas, das zusammen- oder auseinanderfällt. Darauf können Neuanfänge in Form von Aufbrüchen folgen. Neue Errungenschaften und Erfindungen werden als Durchbruch bezeichnet. In der Politik werden komplizierte Sachverhalte auf simple Schlagwörter heruntergebrochen. Sehgewohnheiten und Konventionen werden aufgebrochen, historisch spricht man gerne von Brüchen und Kontinuität, Beziehungen werden abgebrochen, im...

weiterlesen
23.05.2018

Pins, Feuersteine, Sugus und CHF 1440.75 Spenden!

An Rob Pruitts People Feeders (Fütterer, 2010) haben sich viele bedient. Pins, Bonbons und manchmal auch Früchte waren im Angebot. Kinder haben darin nach den Cola Fröschli gewühlt, andere haben sich ab den Sprüchen der Feuersteine amüsiert und das Team der Kunsthalle Zürich hat nach der Mittagspause daraus genascht.

Sie haben aber nicht nur konsumiert! 1440.75 Franken haben unsere Besucherinnen und Besucher gespendet. Der Betrag geht teils an die Autonome Schule Zürich und teils an die...

weiterlesen

Seiten

Tags

E
ETH
F+F
gta
Ton
u5
Zoo