Clay Sculpture Workshop

16.05.2016, 11:00-13:00
Clay Sculpture Workshop
Mit Phillip Zach (Künstler, Los Angeles)
Freier Eintritt
Deutsch
Week

Am allerletzten und zusätzlichen Öffnungstag unserer aktuellen Ausstellung The Playground Project am Pfingstmontag laden wir unsere kleinen Besucher/innen zu einem ganz besonderen Workshop: Gemeinsam mit dem deutschen Künstler Phillip Zach (*1984, lebt in Los Angeles) lassen wir unserer Fantasie beim Töpfern freien Lauf – welche Formen drücken für Dich Bewegung aus? Und wie würdest Du sie aus Ton gestalten? Das beste daran: Alle Ergebnisse zu echten Ausstellungsstücken im Café der LUMA Stiftung nebenan! Und ab Juni können sie Dein eigenes Zuhause schmücken.

Alter: 5-12 Jahre

Ohne Anmeldung.

Fragen gern an Julia Moritz, moritz@kunsthallezurich.ch, 0041 (0) 44 272 15 15

Eintritt frei.

Achtung: Am meisten Spass macht es in Kleidung, die bekleckst werden darf!

Ab 12. Mai präsentiert die LUMA Stiftung schwarzescafé: der österreichische Künstler Heimo Zobernig wurde beauftragt, ein neues Café in den Räumen der LUMA Westbau, eines Teils des Löwenbräu-Kunstkomplex, zu gestalten. schwarzescafé ist vor allem ein Kaffeehaus und eine Bar mit Zobernigs Interieur; es ist der ideale Ort sich zu treffen oder einfach zu entspannen. Als architektonische Intervention erfüllt das Café verschiedene Funktionen: Gastfreundschaft, Vortrags- und Filmvorführungsort, Display-Setting für künftige Ausstellungen und ein Leseraum, der die Bibliothek der Kunsthalle Zürich beherbergt. Während der Laufzeit der Biennale Manifesta 11 in Zürich, geht schwarzescafé in die erste Runde; vom 12. Mai bis 18. September 2016 ist es erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich. Am 11. Juni eröffnet in schwarzescafé die Themenausstellung HOME, in der künstlerische Arbeiten von Morag Keil, Georgie Nettell, Sam Pulitzer, Emily Sundblad, Frances Stark und Phillip Zach zu sehen sind. Beide Projekte wurden initiiert und kuratiert von Fredi Fischli und Niels Olsen im Rahmen einer langfristigen Zusammenarbeit der LUMA Stiftung und gta exhibitions der ETH Zürich.

Phillip Zach (*1984, Cottbus) lebt und arbeitet in Los Angeles. Seine Werke wurden in internationalen Galerien wie Freedman Fitzpatrick, Los Angeles; Friesen New York; Koppe Astner, Glasgow; Casey Kaplan, New York; Laura Bartlett, London und Greene Naftali, New York sowie in der 31. Biennale für Grafikkunst, Ljubljana; White Flag Projects, St. Louis; Halle für Kunst, Lüneburg und im Dortmunder Kunstverein gezeigt. Seine kommenden Ausstellungen umfassen eine Einzelausstellung bei Freedman Fitzpatrick sowie die Gruppenausstellung HOME in der Luma Stiftung in Zürich.

Februar

08 Mo

Mai

16 Mo