ES BRODELT

24.05.2021
ES BRODELT
Deutsch
Week

ES BRODELT. Eine performative Installation von Kira van Eijsden (Diplomandin F+F Studiengang Kunst)

24. Mai 2021, 13.00, 15.00 und 17.00 Uhr

Lasst uns zusammen, sitzen und lauschen, trinken und sein.

Während es brodelt und kocht, innen und aussen.

Das Wasser wird aufgefüllt, eine neue Dampfsäule zieht nach oben.

Nimm Platz und verweile, geh vorbei, komm wieder.

Kira van Eijsden bewegt sich in den Bereichen Kunst, Theater und Vermittlung. In ihren Arbeiten untersucht sie feministische Themen, hinterfragt damit Narrative und Perspektiven des immerwährenden Patriarchats und seine Auswucherungen und sucht nach Räumen und Möglichkeiten um Selbstermächtigung zu erfahren und erfahrbar zu machen.

Mittels Recherchen und im Austausch mit Anderen wird versucht die Welt zu ergründen, reflektieren und zu verstehen. Oder wenigstens Teile davon. Dabei werden immer wieder neue Formen und Formate ausprobiert. Körper & Raum spielen ebenso eine Rolle wie Stimme & Stimmung, immersiv & subversiv.

Kira van Eijsden ist Abgängerin des HF-Studiengangs Kunst 2021 und ist zudem mit der raumgreifenden Videoinstallation NEVERENDING I – Lärm machen in der F+F Diplomausstellung vertreten.