F+F Diplomausstellung goes Kunsthalle Zürich

20.05.2021-30.05.2021
F+F Diplomausstellung goes Kunsthalle Zürich
50 Jahre F+F
Deutsch
Week

50 Jahre F+F: Diplomausstellung der HF-Studiengänge Film, Fotografie, Kunst, Modedesign und Visuelle Gestaltung in der Kunsthalle Zürich. Die offene Kunst- und Gestaltungsschule F+F vermittelt seit 1971 Kunst und Design im praxisnahem Austausch zwischen Studierenden und Fachpersonen.

Zur Feier des Jubiläums geht die F+F mit ihrer Diplomausstellung 2021 der HF-Studiengänge  aus. Insgesamt 18 Studierende der fünf HF-Studiengänge Film, Fotografie, Kunst, Modedesign und Visuelle Gestaltung tragen ihre Abschlussarbeiten aus dem Schulraum in die Kunsthalle Zürich. Tägliche thematische Veranstaltungen begleiten die Ausstellung und öffnen damit den Raum für Gespräche und Begegnungen – ganz im Sinn der Schulidee, die Lernen als lebenslangen kreativen Austausch versteht.

Die F+F gründete sich 1971 aus der Abspaltung der Kunstklasse von der damaligen Kunstgewerbeschule Zürich. Die beiden «F» beziehen sich auf das bis heute gelehrte Fach Form & Farbe – die Grundelemente jeder Gestaltung. Die neue Schule nahm sich nicht weniger vor als die Etablierung einer unabhängigen und zeitgemässen Kunstausbildung. Das Angebot an der F+F wuchs in den letzten Jahrzehnten, doch bis heute versteht sich die F+F als unabhängiges Labor des zeitgenössischen Designs und Kunstschaffens, sowie als nicht mehr wegzudenkender Treffpunkt einer lebendigen Gestaltungsszene.

Öffentliche Veranstaltungen während der Diplomausstellung

Auf den vorgesehenen Barbetrieb muss leider verzichtet werden.

Pascal Derungs berichtet für Kulturplatz (ab 22:37 Minuten) über die Geschichte der F+F, deren Archiv jetzt in der Kunsthalle Zürich als Teil der Diplomausstellung zu sehen ist: