Mache Deine eigene Ausstellung / Make your own exhibition!

(English below)

Ausstellungseröffnung am 31. Juli 2020 um 18 Uhr. Dauer der Ausstellung 31. Juli bis 30. August 2020, täglich ausser montags 11 bis 18 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr.

Mache Deine eigene Kunsthalle Zürich-Ausstellung! Sende uns den Vorschlag und wir stellen ihn aus! Jeder Mensch ist eine Künstlerin! Und ein Kurator!

Wir laden Dich ein, eine Ausstellung in der Kunsthalle Zürich auszudenken. Dafür senden wir Dir alle nötigen Unterlagen für den Raum im dritten Stock zu (siehe weiter unten). Dieser Raum ist ohne Trennwände, er ist fast quadratisch, fünf Meter hoch und seine vier Wände sind ideal für Kunst, für Texte oder Wandmalereien. Den Raum selbst kannst Du für Skulpturen, Bänke oder Installationen nutzen, oder auch nicht. Jede und jeder kann mitmachen, ob Kinder oder Erwachsene, Laien oder Profis, Grossmütter, Teenager, Enkel, Politiker, alle. 

Fotografiere Deine Ausstellung und schicke uns die Bilder. Alle Vorschläge werden dann in der Kunsthalle Zürich ausgestellt, sobald wir wieder eröffnen können. Da wir nicht wissen, was Ihr uns schickt, wird die Ausstellung eine Überraschung. Terra incognita! Wir freuen uns auf Eure Vernissagenreden!

Zusammenfassung: Wie vorgehen?

Mit den Plänen, Massangaben und nötigen Informationen auf dieser Seite, die es auch zum herunterladen gibt, kannst Du Deine Ausstellung entwerfen: gezeichnet, als dreidimensionales Modell (auch aus Lego z.B.) oder digital. 

Hier ein einfaches Beispiel, wie Du vorgehen könntest: Du "klappst" alle 4 Wände auf und zeichnest jede einzelne Wand auf zusammengeklebte A4-Blätter (siehe Beispiel unten mit Wand 3). So hast Du die 4 Wände auf vier Blättern. Diese kannst Du nun bespielen (oder kuratieren). Natürlich kannst Du alle Bilder selber zeichnen! Oder collagieren. Oder ausschneiden. Oder fotografieren. Oder malen. Oder oder oder. 

Für unser Beispiel haben wir die dritte Wand genommen, die 26 Meter lang ist. Auf dieser Zeichnung ist 1 Meter = 2 cm. Somit ist die 26 Meter lange Wand auf Papier 52 cm lang (deswegen braucht es zwei A4-Blätter). Die Raumhöhe beträgt 5 Meter, das ergibt auf dem Papier 10 cm. Natürlich kannst Du alles viel grösser machen, aber das braucht dementsprechend grösseres Papier.

Hier die Liste der vier Wände, je 5 m hoch (siehe auch Plan)

Wand 1 (inkl. Eingangstüre) ist 27.95 m lang

Wand 2 (inkl. Fenster rechts) ist 21.70 m lang

Wand 3 (hier oben gezeigt) ist 26 m lang

Wand 4 (inkl. Fenster und Notausgang) ist 21.70 m lang

Falls es Dir zu kompliziert ist, die genauen Masse zu übernehmen, dann, kannst Du auch eine Schuhschachtel verwenden, denn sie hat fast die gleichen Masse wie die Kunsthalle Zürich. Beispiele vorangegangener Ausstellungen sind auf http://kunsthallezurich.ch/de/exhibitions einsehbar.

Wann?

Vorschläge sind ab sofort willkommen. Bitte sende sie bis zum 14. Juni 2020 an die Kunsthalle Zürich. Entweder per Post (Kunsthalle Zürich, Limmatstrasse 270, 8005 Zürich. Für Sendungen wird keine Haftung übernommen) oder per e-mail an fuelscher@kunsthallezurich.ch.

Wir freuen uns auf Deine Vorschläge und auf die Ausstellung der Entwürfe und Modelle. Eine Einladung wird folgen. 

Viel Vergnügen und frohe Ostern wünscht das Team der Kunsthalle Zürich.

Exhibition opening 31 July 2020, 6 pm. Exhibition 31 July - 9 August 2020, 11am - 6pm daily, except Mondays. 

Make your own Kunsthalle Zürich exhibition! Send us your proposal and we will exhibit it! Everyone is an artist! And a curator!

We’re inviting you to come up with an exhibition for the Kunsthalle Zürich. To do this, we’re providing you with all the details necessary for the third floor gallery (see below). This space has no dividing walls, it is nearly square, five metres tall and the four walls are ideal for hanging art, for text or for murals. You might use the room itself for sculptures, seating or installations – or not. Anyone and everyone can take part, whether child or adult, professional or amateur, grandmother or grandchild, artist or curator, snob or punk. 

Photograph your exhibition and send us the pictures. All the proposals will then be shown at Kunsthalle Zürich as soon as we can reopen. We don’t know what you are going to send, so we don’t know what this exhibition is going to look like. It’s uncharted territory. We’re looking forward to your speeches at the opening!

Details: How does it work? 

The plans, dimensions and the information necessary are below (which you can also download as a pdf). With this information you will be able to design your exhibition: as a drawing, a 3D model (which might have Lego visitors, perhaps), or digitally. 

Here’s a simple way you could do it: ‘unfold’ each of the four walls and draw each wall on A4 pieces of paper (see the example for wall 3). Then you have all four walls on sheets of paper. Now you can place your works – or curate other works – on these walls. It might be all your own art, or a collage or cutout of other pieces. Drawn, painted, photographed, built or who knows what. 

The example we’ve created is of the wall 3, which is 26 metres long. In this drawing, 1 metre = 2 cm. So the 26 metre long wall is 52 cm long on paper (and two sheets of A4 paper are needed). The room is 5 metres tall, which is 10 cm on paper. Of course you can do this on a larger scale, but you would need bigger paper. 

Here is the list of all four walls, each 5 metres tall (and see the plan too):

Wall 1 (including the entrance) is 27.95 metres long

Wall 2 (including the window on the right) is 21.70 metres long

Wall 3 is 26 metres long

Wall 4 (including a window and emergency exit) is 21.70 metres long. 

If using the precision dimensions is too complicated, you could also use a shoe box, which should have approximately the same dimensions as this space. You may want to look at previous exhibitions to see how the space is used: http://kunsthallezurich.ch/en/exhibitions

When?

We’ll be delighted to get your proposals right now. Please send them, by 14 June 2020 to Kunsthalle Zürich. Either by post (Kunsthalle Zürich, Limmatstrasse 270, 8005, no liability accepted for items sent by post) or by email to fuelscher@kunsthallezurich.ch

We’re looking forward to your proposals and the exhibition of the designs and models. An invitation will follow. 

Have fun, and Happy Easter from the Kunsthalle Zürich team. 

Alle Ausstellungsansichten oben sind vom Ausstellungsraum im dritten Stock der Künsthalle Zürich: / All images above show exhibitions in the third floor gallery of Kunsthalle Zürich: John Russell, Doggo, 2017; Andro Wekua, All is Fair in Dreams and War, 2018; Ida Ekblad, FRA ÅRE TIL OVN, 2019; The Playground Project, 2016.

Aoife Rosenmeyer
09.04.2020