This Week in Zürich #53

20 – An Exhibition in Three Acts

Das Migros Museum für Gegenwartskunst wird 20! Ein bevorstehendes Jubiläum erfordert eine Auseinandersetzung mit der Geschichte und Zukuft des Hauses, für ein Museum natürlich auch mit der Sammlung und der kuratorischen Programmatik. Das alles wird gefeiert mit einer grossangelegten dreiteiligen Jubiläumsausstellung: Neben einer Ausstellung, die sich dem Museumsalltag widmet, gibt es eine Sammlungspräsentation mit dem Fokus auf soziale Umstände, die Rolle der Frau, die Regelwerke des Kunstbetriebs und mehr. Ab Dezember wird Eva Kot’átkovás Collection of Suppressed Voices für drei Tage zu sehen sein, gefolgt von Karla Blacks raumfüllender Skulptur Principles Of Admitting. 

 


Marc Camille Chaimowicz, Celebration? Realife Revisited, 1972–2000, Assemblage verschiedener Materialien, Grösse variabel, Detail, Sammlung Migros Museum für Gegenwartskunst, Foto: Stefan Altenburger

 


Karla Black, Principles Of Admitting, 2009, Gips, Farbpulver, Papier, Selbstbräunungsspray, Kreide, Abdeckstift, 20 x 2770 x 1025 cm, Sammlung Migros Museum für Gegenwartskunst

 

Ab nächster Woche gibt es fast täglich öffentliche Veranstaltungen – auch Workshops von Kunsthochschulen sind für alle zugänglich. Es lohnt sich also, mehrmals ins Migros Museum zu gehen (es gibt eine Dauerkarte für CHF 20 für die ganze Ausstellungszeit!). Alle Informationen, Dokumentation und ein Journal auf der Jubiläums-Seite mm20.ch.

Am kommenden Freitag, 14. Oktober, wird aber zuerst mal richtig gefeiert; ab 18 Uhr mit Wein, Wurst und einem finnischen Schreichor.

 

Michelle Akanji
12.10.2016