Schulklassen-Workshops zu ART CLUB2000

20.09.2021-17.01.2022
Schulklassen-Workshops zu ART CLUB2000
German
Week

Kunsthalle Zürich
Limmatstrasse 270
CH-8005 Zürich

Tel: +41 (0) 44 272 15 15
Fax: +41 (0) 44 272 18 88

info@kunsthallezurich.ch

Kostenlose Schulklassen-Workshops in der Kunsthalle Zürich

ART CLUB2000 war ein New Yorker Kollektiv von acht Kunststudierenden, welches sich in den 90-er Jahren formiert hat. Während sieben Jahren setzte sich das Kollektiv als Ziel, die Haltung ihrer Generation zu parodieren und so die kommerzielle Welt in der sie lebten zu portraitieren und kritisieren. Wer hätte damals gedacht, dass die Phänomene der 90-er Jahre in New York den heutigen Alltag so stark prägen und gestalten?

 

Die Kunsthalle Zürich zeigt die bisher umfassendste Retrospektive des Kollektivs in Europa.

 

Die Ausstellung Ausgewählte Werke 1992–1999 wiedergibt die radikalen Ausstellungstechniken der Künstler:innen, bestehend aus Wandmalereien, Skulpturen, Texte, Interviews, Fotografien und Videos. Die in der Kunsthalle Zürich ausgestellten Werke sind Komponenten aus sieben verschiedenen Ausstellungen, welche in den 90-er Jahren vom ART CLUB2000 in New York zusammengestellt wurden. 

Schulklassen-Workshops

  • Im stufengerechten Dialog erschliessen wir die Ausstellung des Kollektivs. Nach einem dialogischen Rundgang verarbeiten wir unsere Eindrücke im Studio der Kunsthalle – auf praktische Art und Weise.
  • Ähnlich wie ART CLUB2000 experimentieren wir mit Werbephänomenen der 90er. Durch Nachahmung versuchen wir diese zu inszenieren und zu pointieren. Für die Experimente steht uns ein Fundus an Kleidung, Accessoires und Requisiten zur Verfügung, welcher uns einen spielerischen Zugang zur Werbewelt eröffnet. Ziel ist, ein unkonventionelles Klassenfoto zu erstellen.
  • Alle sollen für diese Klasseninszenierung ihr Lieblingskleidungsstück oder Lieblingsaccessoire mitbringen. Es geht darum, mit diesen mitgebrachten Dingen eine Brücke zu den 90-er Jahren zu schlagen und dabei mit Unterschieden so wie auch Gemeinsamkeiten zu spielen. Ein Reenactment eines Zeitgeistes und deren Werbesprache.
  • Termin nach Vereinbarung im Zeitraum zwischen 20.09.2021-16.01.2022
  • Dauer: 90 Min., Anmeldung (inkl. Terminwünsche, Workshop Variante, Schule, Klassengrösse) an fuelscher@kunsthallezurich.ch
  • Alternativ zu den Workshops werden auch dialogische Rundgänge durch die Ausstellung angeboten.
September

18 Sa

30 Th

October

07 Th

14 Th

28 Th

November

04 Th

11 Th

December

02 Th

09 Th

16 Th

30 Th