Vitrine & Talk with Alexandra Blättler, They Printed It!

26.11.2015, 18:00-19:00
Vitrine & Talk with Alexandra Blättler, They Printed It!
Freier Eintritt
German
Week

Kunsthalle Zürich
Limmatstrasse 270
CH-8005 Zürich

Tel: +41 (0) 44 272 15 15
Fax: +41 (0) 44 272 18 88

info@kunsthallezurich.ch

The aim of They Printed It! – to activate and enliven the presented material – continues within the exhibition: Each week a special guest arranges his or her own thematic vitrine display. This might include examples from the collections on show or private items, recently found stuff or long cheerished gems – we look forward to being surprised, and invite you to join us. On four Thursday evenings, the new displays will be presented, explored and discussed with our guest of the week; starting with Zurich-based Art Historian and Curator Alexandra Blättler, and an introduction by Daniel Baumann (Director Kunsthalle Zürich).

Alexandra Blättler (*1977, Kunsthistorikerin und Kuratorin) leitet seit 2006 den Raum für zeitgenössische Fotografie der Volkart Stiftung (Coalmine in Winterthur). Zusätzlich zeichnet sie sich innerhalb der Stiftung als Kulturrat, zusammen mit Urs Stahel, Daniel Hertli und Peter Frei, für die Kulturvergaben verantwortlich. Noch während des Studiums arbeitete sie als kuratorische Assistentin  im migros museum für Gegenwartskunst Zürich, in der Kunsthalle St. Gallen sowie an der Biennale von Venedig. Von 2004 bis 2013 war sie Kuratorin der Sitftung BINZ39 in Zürich. Parallel dazu arbeitete sie zwischen 2006 bis 2007 im Fotomuseum Winterthur als wissenschaftliche Mitarbeiterin, und im Anschluss von 2007 bis 2008 im Kunsthaus Zürich, wo sie am grossen Ausstellungsprojekt Shifting Identities kuratorisch beteiligt war. 2010 wurde ihr das *KURATOR-Stipendium der Gebert Stiftung für Kultur in Rapperswil verliehen. Seit 2012 ist sie als Kuratorin at large weiterhin für die Institution tätig. 2011 erhielt sie den Eidgenössischen Preis (Swiss Art Award) für Kunstvermittlung, nur zwei Jahre später das Stadtzürcher Stipendium für Kunstvermittlung. Gemeinsam mit Sabine Rusterholz ist sie Initiatorin und künstlerische Leiterin der 2014 ins Leben gerufenen Klöntal Triennale. Ihr Fachwissen ist gefragt in diversen Jurierungen und Stiftungen (2016/2017 für den Swiss Art Award des Bundesamtes für Kultur). 

November

21 Sa

  • Invitation cards, press releases, inserts and other forms of artistic (self-) marketing